kein Handball mit Corona

Aufgrund der aktuellen Infektionszahlen und den daraus resultierenden Entscheidungen der politischen Verantwortungsträger bleiben die Sporthallen weiterhin geschlossen und der Kontaktsport untersagt.

Es ist somit kein Trainingsbetrieb möglich und ein Spielbetrieb in naher Zukunft nicht zu planen.

Der Handball-Verband Berlin hatte am 28.10.2020 den Spielbetrieb bis auf weiteres ausgesetzt und bislang keine weiteren Informationen veröffentlicht.

Damit gilt die Aussetzung weiterhin und hat auch so lange Bestand, bis eine Lockerung der Einschränkungen in Sichtweite ist.

Nichtsdestotrotz möchten wir euch auf dem Laufenden halten und analog zu anderen Verbänden und Ligen mitteilen, dass mit einem Spielbetrieb bis Ende Januar nicht zu rechnen ist.

Das Präsidium und die Technische Kommission des Handball-Verbandes Berlin haben daher gemeinsam beschlossen, den Spielbetrieb in den Ligen des HVB mindestens bis zum 31.01.2021 weiterhin auszusetzen.

Weiterhin gültig bleibt der Beschluss, dass der Spielbetrieb erst dann wieder aufgenommen werden kann, wenn vorher ein mindestens zwei- bis dreiwöchiger Trainingsbetrieb unter Wettkampfbedingungen stattfinden konnte.

Ausnahmen für die Vorbereitungszeit für bestimmte Altersklassen und Ligen werden noch besprochen.

Genauere Aussagen können derzeit leider nicht getroffen werden. Darüber hinaus bitten wir darum, von Nachfragen oder (gutgemeinte) Anregungen zum Spielbetrieb insbesondere bei den Spielleitenden Stellen abzusehen.

Sobald wir Informationen erhalten, dass mit Lockerungen für den Sport gerechnet werden kann, werden wir euch schnellstmöglich informieren.